Zwischen Rotterdam und Duisburg mit DiLoc|Sync

Dokumentenmanagementsysteme für den Hafenhinterlandverkehr

Die lückenlose und tagesaktuelle Versorgung der Triebfahrzeugführer mit betriebsrelevanten Unterlagen durch digitale Dokumentenmanagementsysteme ist inzwischen Standard geworden. Dabei spielt nicht nur die Kommunikation zwischen der eigenen Disposition und dem mobilen Personal eine wesentliche Rolle, sondern auch die Dokumenten- und Informationsübergabe mittels Kollaboration an externe Partner, wie Hafenbetreiber oder Speditionen. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen KombiRail ist mit dem komfortablen Dokumentenmanagementsystem DiLoc|Sync und GPS-Ortung zwischen Rotterdam und Duisburg immer gut informiert.

Von Klaus Peter

Artikel weiterlesen (PDF – 1,75 MB, 3 Seiten)

Quelle: Der Eisenbahningenieur 04/2019, www.eurailpress.de/etr